UMWELT & GESUNDHEIT 1-2024

Ausgabe 1-2024 beschäftigt sich mit dem Schwerpunktthema „Färberwaid (Isatis tinctoria)“. Diese ursprüngliche Wildpflanze hat innere Werte als Farbstoffquelle und als Heilpflanze. In gemäßigten Klimazonen wurde sie jahrhundertelang kultiviert. Insbesondere das Thüringer Becken rund um Erfurt bot ideale Wachstumsvoraussetzungen. Der Anbau des Färber-Waids erlebte in Europa im Mittelalter eine Blütezeit, wurde später vom tropischen Indigo verdrängt…

UMWELT & GESUNDHEIT 4-2023

Ausgabe 4-2023 beschäftigt sich mit den Schwerpunktthemen „Asthma bronchiale“ und „Ballststoffe in der Ernährung“. Im erstgenannten Beitrag geht es um chronische Atemwegserkrankungen, unter denen 3,5 Millionen Menschen allein in Deutschland, leiden. Bis heute sind die zugrunde liegeneden Krankheitsmechanismen, Ursachen und Risikofaktoren noch nicht vollständig entschlüsselt. Ein Expertenteam des Lungeninformationsdienstes klärt über den aktuellen Erkenntnisstand auf…

UMWELT & GESUNDHEIT 3-2023

Ausgabe 3-2022 stellt die 32. Jahrestagung des AVE e.V. zum Thema „Heilpflanzen und Diäten zur Unterstützung der Allergiebehandlung“ in den Vordergrund. Im Tagungsband werden Beiträge von Mitgliedern des Wissenschaftlichen Beirates, des AVE-Vorstandes und Selbsthilfegruppen vorgestellt. Weitere Themen sind Allergietherapien, die über den Mund und nicht per Injektion erfolgen. Vorgestellt werden die Therapie der Birkenpollenallergie durch…

UMWELT & GESUNDHEIT 2-2023

Ausgabe 2-2023 beschäftigt schwerpunktmäßig mit Allergien auf pflanzliche Lebensmittel. 14 – darunter neun pflanzliche – Zutaten müssen auf verpackt und unverpackt angebotenen Nahrungsmitteln deklariert werden. Neben glutenhaltigen Getreiden und Hülsenfrüchten wie Soja und Lupinen als Hauptzutaten von Fleischersatz spielen dabei auch „versteckte“ Allergene eine Rolle. Auch der als Würzpflanze oder in Gewürzmischungen versteckte Senf hat…

UMWELT & GESUNDHEIT 1-2023

Ausgabe 1-2023 beschäftigt sich mit den Schwerpunktthemen „PFAS“ und „Alternative Eiweißlieferanten“. Im erstgenannten Beitrag geht es um „ewige“ Chemikalien. Diese Per- und polyfluorierten Alkylsubstanzen (PFAS) sind langlebig und gefährlich für Mensch und Umwelt. Die zahlreichen Vertreter dieser Stoffgruppe finden und fanden sich in vielen Verbraucherprodukten und technischen Anwendungen wie Treibgasen, Imprägniermitteln, Löschmitteln und Antihaftbeschichtungen. In…

UMWELT & GESUNDHEIT 4-2022

Ausgabe 4-2022 beschäftigt sich mit den Schwerpunktthemen „PFAS“ und „Plastikmüll“. Im erstgenannten Beitrag geht es um „ewige“ Chemikalien. Diese Per- und polyfluorierten Alkylsubstanzen (PFAS) sind langlebig und gefährlich für Mensch und Umwelt. Die zahlreichen Vertreter dieser Stoffgruppe finden und fanden sich in vielen Verbraucherprodukten und technischen Anwendungen wie Treibgasen, Imprägniermitteln, Löschmitteln und Antihaftbeschichtungen. In dieser…

UMWELT & GESUNDHEIT 3-2022

Ausgabe 3-2022 stellt die 31. Jahrestagung des AVE e.V. zum Thema „Klimatherapie und Histamin“ in den Vordergrund. Im Tagungsband werden Beiträge von Mitgliedern des Wissenschaftlichen Beirates, des AVE-Vorstandes und Selbsthilfegruppen vorgestellt. Schwerpunkt II befasst sich mit dem Thema „Klimawandel und Allergien“. Expertinnen der Universität Augsburg bfassen sich dabei mit veränderten Temperatur-, Allergen- und Schadstoffexpositionen. Sie…

UMWELT & GESUNDHEIT 2-2022

Ausgabe 2-2022 beschäftigt sich mit den Schwerpunktthemen „Verpackungswahn“ und „Labenzym“. Im erstgenannten Beitrag geht es um nützliche und unnütze Verpackungen, die Waren schützen, aber eine Flut von Abfall verursachen. So werden Plastikverpackungen nur zu einem Bruchteil recykelt. Das Vneue Verpackungsgesetz soll für mehr Ordnung sorgen. In Schwerpunkt II dreht sich alles um den Käse. Ein…

UMWELT & GESUNDHEIT 1-2022

Ausgabe 1-2022 beschäftigt sich mit den Schwerpunktthemen „Urtikaria“ und „COVID 19“. Im erstgenannten Beitrag geht es um die auch als Nesselfieber bekannte Hauterkrankung, die im Laufe des Lebens jeden vierten Menschen treffen kann. Die Ursachen der juckenden und schmerzenden Oedeme und Quaddeln sind noch nicht restlos erforscht. COVID 19, die durch das Coronavirus SARS-CoV2 ausgelöste…

UMWELT & GESUNDHEIT 4-2021

Ausgabe 4-2021 beschäftigt sich mit den Schwerpunktthem „Phagentherapie“ und „Histamin-Intoleranz“. Im erstgenannten Beitrag geht es um Alternativen für die Therapie von Infektionen. Da immer häufiger Antibiotika-Waffen gegenüber resistenten Keimen stumpf werden, wurden als Alternativen auch Viren (Bakterophagen) ins Auge gefasst. Die Phagentherapie ist in einigen osteuropäischen Ländern seit Jahrzehnten erprobt. Ein weiterer Schwerpunkt ist die…